15.1. <i>PATHS</i>. Author: Henry Feldman. Technique: inks over paper. Dimensions: 40,0 x 30,0 cm.
15.7. <i>PATHS</i>. Author: Henry Feldman. Technique: charcoal over paper. Dimensions: 40,0 x 30,0 cm.
15.10. <i>PATHS</i>. Author: Henry Feldman. Technique: charcoal over paper. Dimensions: 40,0 x 30,0 cm.
15.9. <i>PATHS</i>. Author: Henry Feldman. Technique: inks over paper. Dimensions: 40,0 x 30,0 cm.
15.5. <i>PATHS</i>. Author: Henry Feldman. Technique: inks over paper. Dimensions: 40,0 x 30,0 cm.
15.1. <i>PATHS</i>. Author: Henry Feldman. Technique: inks over paper. Dimensions: 40,0 x 30,0 cm.
15.7. <i>PATHS</i>. Author: Henry Feldman. Technique: charcoal over paper. Dimensions: 40,0 x 30,0 cm.
15.8. <i>PATHS</i>. Author: Henry Feldman. Technique: inks over paper. Dimensions: 40,0 x 30,0 cm.
15.11. <i>PATHS</i>. Author: Henry Feldman. Technique: charcoal over paper. Dimensions: 40,0 x 30,0 cm.
15.2. <i>PATHS</i>. Author: Henry Feldman. Technique: inks over paper. Dimensions: 40,0 x 30,0 cm.
15.12. <i>PATHS</i>. Author: Henry Feldman. Technique: charcoal over paper. Dimensions: 40,0 x 30,0 cm.
15.3. <i>PATHS</i>. Author: Henry Feldman. Technique: inks over paper. Dimensions: 40,0 x 30,0 cm.
15.11. <i>PATHS</i>. Author: Henry Feldman. Technique: charcoal over paper. Dimensions: 40,0 x 30,0 cm.
15.6. <i>PATHS</i>. Author: Henry Feldman. Technique: inks over paper. Dimensions: 40,0 x 30,0 cm.
HENRY FELDMAN


Wege erlauben es uns nicht nur, sie zu beschreiten, sondern auch, sie zu berühren, wenn sie blauschwarze Samtbänder auf dem geliebten Papier sind. Oder auch, wenn sie, gleich einem durch die geliebte Feder gepflügten Strich, Schnitte im Hochrelief bilden.

Das alte Thema, mit seinen alten Materialien…: die geliebte Tinte,
für von Lichtpfützen bedeckte Wege, erleuchtet von Schattentinten, die ihnen ihre Form verleihen.

Wege erlauben es uns nicht nur, sie zu beschreiten und uns auf ihnen zu wälzen… sie sind auch, um gesehen zu werden: als helldunkle Landschaft von synthetischster Dialektik und minimaler Verzierung; gerade genug, unserem innigsten Rausch wiederzubegegnen.





                  Noch existieren Landschaft und Weg fort,
                 weil noch eine Welt existiert, die ihr Ende im Außen und
                ihren Beginn im Innen hat.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

x